Artikel
1 Kommentar

gebastelte roboter

gestern habe ich mit filip roboter gebastelt. im kindergarten soll ein großer roboter gebastelt werden- aber, wie so vieles, wurde es groß angekündigt und bis jetzt ist nicht viel passiert. nur zwei pappkisten mit alufolie und klopapierrollen-ohren… schade, dabei kann es doch so einfach sein und kinder haben so viel fantasie und können durchaus selbst roboterfiguren (richtige roboter sind es ja nicht, sie können nämlich nichts…) bauen.

man muss sie nur lassen… ich verstehe auch nicht, wieso man luftballon-pappmachée-laternen bastelt, in dem die erzieher den ballon und den kleisterpinsel halten und die kinder nur die papierschnipsel auf den ballon legen. klar, alles andere macht größere sauerei- aber mit plastiktischdecke und schürze oder malhemd hält sich das doch in grenzen- und die kinder haben dann wirklich etwas selbst gemacht! (hach, ich freue mich schon für filip auf die montessorischule!)

so. jetzt aber zu unseren robotern. ich habe einfach allerhand „müll“ zusammengesucht (vieles hebe ich sowieso schon immer zum basteln auf). pappschachteln habe ich auseinandergebaut (einfach die klebelasche vorsichtig lösen) und auf links, also die graue innenseite nach außen wieder zusammen geklebt. so lassen sie sich besser bemalen. ansonsten kann man eigentlich alles nehmen, was klein ist… zahnbürsten, papprollen, plastikdeckelchen, garnrollen, wäscheklammern, blisterpackungen… am besten kann  man pappe und holz kleben, aber plastik geht auch, ist dann nur nicht ganz so strapazierfähig. ich habe einen weißkleber von alene`s aus den usa, aber für die meisten sachen geht auch z.b. ponal express oder einfacher alleskleber. und dann einfach anfangen :-)

bemalt haben wir die figuren mit acrylfarbe, vieles wirkt aber auch einfach schon so, wie es ist. die gesichter haben wir mit filzstift aufgemalt (auf lichtechtheit achten!)

dieser kollege hier hat sogar ein lichtchen auf dem kopf ;-) passte zufällig genau auf den papprollenkopf… seine ohren sind aus den deckelchen vom meerwassernasenspray (davon habe ich die letzten wochen viel gebraucht…)

hier noch ein blick in die müllkiste:

ich werde morgen mal silberne acrylfarbe kaufen und dann können die nächsten roboter auch noch mit glitzer bemalt werden, sieht sicher auch gut aus!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.